Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/178463
Authors: 
Idinger, Christian
Year of Publication: 
2013
Series/Report no.: 
Forschungsergebnisse der Wirtschaftsuniversität Wien 59
Abstract: 
Der Einfluss von Dauertiefpreisen bzw. langfristigen Preisänderungen auf das Konsumentenpreiswissen ist in Zeiten vielfältigster Promotionsaktivitäten interessanter denn je. Basierend auf bestehenden Forschungslücken des Behavioral Pricing wurde mit einer longitudinalen Online-Untersuchung jener Zeitpunkt festgestellt, bei welchem der Konsument einen Aktionspreis verinnerlicht und somit als Kurantpreis bewertet. Die Ergebnisse zeigen u.a., dass für das Preiswissen weniger das untersuchte Produkt, als das individuelle Eigeninteresse an Preisen ausschlaggebend ist. Die Arbeit bietet neue Perspektiven und Möglichkeiten für den Handel, Industrieunternehmen (v.a. im FMCG-Bereich), die Marktforschung sowie thematisch nahe Forschungsgebiete (bspw. Retail Revenue Management).
Persistent Identifier of the first edition: 
ISBN: 
978-3-653-02531-6
Creative Commons License: 
https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/
Document Type: 
Book
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.