Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/178064
Authors: 
Niebuhr, Annekatrin
Kotte, Volker
Year of Publication: 
2009
Series/Report no.: 
IAB-Regional. IAB Nord 01/2009
Abstract: 
Regionale Unterschiede in der demographischen Entwicklung werden die Wachstumsperspektiven und Arbeitsmarktbedingungen der Regionen in Deutschland erheblich beeinflussen. Hinter diesen demographischen Disparitäten stehen in erster Linie Wanderungsströme. Für eine Einschätzung der wirtschaftlichen Entwicklungsaussichten von Regionen sind Erkenntnisse über die Wanderungen von qualifizierten Arbeitskräften daher von erheblicher Bedeutung. Ziel der vorliegenden Studie ist es, aktuelle Befunde über die Tendenzen der Arbeitskräftewanderungen in Deutschland und Hamburg in unterschiedlichen Qualifikationssegmenten zu geben. [...] Auf der Ebene regionaler Arbeitsmärkte zeigt sich ein wechselseitiger Zusammenhang zwischen der Wanderungsbilanz und den Arbeitsmarktbedingungen. Eine Politik, die darauf abzielt, quantitativ und qualitativ ein ausreichendes Arbeitsangebot sicherzustellen sollte an den Determinanten des Wanderungsverhaltens ansetzen. Um Fachkräfte in der Region zu halten, sind im Hinblick auf einen zunehmenden Wettbewerb der Regionen um qualifizierte Fachkräfte neben den regionalen Arbeitsmarktbedingungen auch die Ausstattung mit öffentlicher Infrastruktur und die Bedingungen auf dem Wohnungsmarkt zu beachten.
Subjects: 
Arbeitskräftemobiliät
Hamburg
Wanderungen
Qualifikation
Document Type: 
Research Report
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.