Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/177295
Authors: 
Katenkamp, Olaf
Dechmann, Uwe
Guhlemann, Kerstin
Maylandt, Jens
Meyn, Christina
Martens, Helmut
Georg, Arno
Peter, Gerd
Kohte, Wolfhard
Year of Publication: 
2018
Series/Report no.: 
Study der Hans-Böckler-Stiftung 379
Abstract: 
Betriebliche Reorganisationsprozesse infolge von technischen Innovationen oder neuen Managementkonzepten werden zunehmend zum betrieblichen Alltag und zur Belastung für die Beschäftigten. Der präventive Gesundheitsschutz gewinnt an Bedeutung. Die Studie erläutert die rechtlichen Möglichkeiten und zeigt an Fallbeispielen, wie Betriebsräte Reorganisationsprozesse im Sinne einer Humanisierung der Arbeit gestalten können. Insbesondere zeigt sie, wie prozessorientierte Beteiligungsverfahren aussehen können, die zu guten Ergebnissen führen und nicht selbst zur Belastung werden.
ISBN: 
978-3-86593-290-7
Creative Commons License: 
https://creativecommons.org/licenses/by/4.0/de/legalcode
Document Type: 
Research Report
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.