Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/175363
Authors: 
Wolnik, Kevin
Holtrup, André
Year of Publication: 
2017
Series/Report no.: 
Reihe Arbeit und Wirtschaft in Bremen 22
Abstract: 
In einer noch immer stark durch formelle Qualifikationen geprägten Arbeitsgesellschaft kann ein Berufswechsel in den jeweiligen Erwerbsbiografien eine ambivalente Bedeutung haben. Einerseits kann ein neuer Beruf die Möglichkeit eröffnen, ein höheres Einkommen zu erzielen oder größere Spielräume zur Selbstentfaltung bieten. Andererseits können Berufswechsel auch Nachteile mit sich bringen, wenn sie nicht geplant und "von heute auf morgen" geschehen. Mit anderen Worten können Berufswechsel Chancen und Risiken für Erwerbstätige beinhalten. Beide Seiten dieser Medaille werden innerhalb des vorliegenden Berichtes thematisiert. Um dieses Phänomen angemessen zu bearbeiten, erfolgen statistische Berechnungen unter Berücksichtigung von zwei Konzepten: Auf der einen Seite werden Mikrozensusdaten herangezogen, um zu zeigen, wie die Berufswechsel in den vergangenen zwölf Monaten strukturiert waren. Neben dieser zeitpunkt- bzw. zeitraumbezogenen Perspektive werden auf der anderen Seite die Daten der BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung berücksichtigt, in der Berufswechsel im gesamten Erwerbsleben beleuchtet werden. In Anlehnung an Hall (2011) werden auch innerhalb unserer Analysen sozialstrukturelle Merkmale berücksichtigt. Ein Analysefokus liegt dabei auf der Differenzierung von zwei Altersgruppen. Neben Personen unter 40 Jahren wird auch die Gruppe der über 40-jährigen Berufswechsler betrachtet. Ein besonderer Akzent liegt auf den Motiven von Berufswechslern und den Folgen für ihre Arbeits- und Beschäftigungssituation. Orientiert an diesen Gesichtspunkten werden innerhalb des folgenden Beitrags verschiedene Fragen bearbeitet: Welches Ausmaß haben Berufswechsel in der heutigen Arbeitswelt in Deutschland? Wie sind Berufswechsel strukturiert? Oder mit anderen Worten: Wer wechselt den Beruf? Welche Motive liegen den Berufswechseln zugrunde? Und welche Auswirkungen haben Berufswechsel mit Blick u. a. auf das Einkommen, die Zufriedenheit und Vereinbarkeitsfragen?
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.