Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/175304
Authors: 
Wulf, Herbert
Year of Publication: 
2015
Series/Report no.: 
Global Governance Spotlight 6/2015
Abstract: 
Das jüngste Gipfeltreffen der fünf BRICS-Staaten - Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika - am 8./9. Juli 2015 im russischen Ufa fand, anders als frühere Gipfel, im Westen kaum Beachtung. Haben die BRICS-Länder an Bedeutung verloren oder wird ihr politisches und weltwirtschaftliches Gewicht unterschätzt? Mit dieser Frage befasst sich Professor Herbert Wulf im Global Governance Spotlight 6015. Er macht die Haupttriebkraft der BRICS in ihrer gemeinsamen Kritik an überholten globalen Machtstrukturen aus und empfiehlt dem Westen dringend, ihre Aktivitäten ernst zu nehmen und gemeinsam auf eine neue Balance in der globalen Ordnung hinzuarbeiten. Während die wirtschaftliche Bedeutung der Gruppe außer Frage steht, sieht Wulf bei den BRICS Nachholbedarf vor allem im Bereich Sicherheit und Frieden.
Document Type: 
Research Report
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.