Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/175253
Authors: 
Weckes, Marion
Berisha, Qendresa
Year of Publication: 
2016
Series/Report no.: 
Mitbestimmungsreport 25
Abstract: 
Die Manager der DAX-30-Unternehmen verdienen durchschnittlich das 57fache ihrer Beschäftigten. Die Studie zeigt eine große Spannbreite der Manager to Worker Pay Ratio im DAX 30 auf. Der Durchschnitt liegt beim 57fachen, der Median beim 48fachem. In den USA wird es ab dem Jahr 2017 eine Ausweispflicht für die Einkommensdifferenz geben. Auch der Deutsche Corporate Governance Kodex könnte den Ausweis im Vorstandsvergütungsbericht innerhalb der Gewährungstabelle mit aufnehmen und vom Aufsichtsrat eine Begründung für die unternehmensindividuelle Ratio einfordern. Das würde garantieren, dass sich zukünftig Aufsichtsräte mit der Thematik beschäftigen und eine Bewertung vornehmen müssten.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.