Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/175193
Authors: 
Weerth, Carsten
Year of Publication: 
2006
Citation: 
[Journal:] Außenwirtschaftliche Praxis: Zeitschrift für Außenwirtschaft in Recht und Praxis (AW-Prax) [ISSN:] 0947-3017 [Year:] 2006 [Issue:] 6 [Pages:] 244-246
Abstract: 
Die Internet-Versandanmeldung (IVA) ist mit Wirkung vom 1. Juli 2005 geschaffen worden, um kleinen und mittleren Unternehmen angesichts der elektronischen Eingabepflicht für Versandanmeldungen nach Artikel 353 ZK-DVO, die seit dem 1. Oktober 2005 in Deutschland gilt, die Abgabe von Versandanmeldungen bei gemeinschaftlichen/gemeinsamen Versandverfahren T1/T2 (sowie von T2F für Gebiete, in denen die 6. MWSt-RL nicht gilt) zu erleichtern. Aber wie wird die IVA komfortabel? Welche Tipps und Tricks sind bei der IVA zu beachten? Obwohl es bereits die Internetzollanmeldung (IZA) bei der Einfuhr gibt, unterscheidet sich die IVA deutlich davon. Beide Internetzollanmeldungen sind im Internet unter der Adresse www.internetzollanmeldung.de abzugeben. Dieser Beitrag soll eine Hilfestellung bei der praktischen Abwicklung der IVA geben.
Subjects: 
Zollkodex
Zollrecht
Customs Law
Customs Declaration
JEL: 
K34
Document Type: 
Article
Document Version: 
Published Version

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.