Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/175093
Authors: 
Dorn, Florian
Gäbler, Stefanie
Kauder, Björn
Krause, Manuela
Lorenz, Luisa
Potrafke, Niklas
Year of Publication: 
2017
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 70 [Year:] 2017 [Issue:] 15 [Pages:] 31-37
Abstract: 
In der Umfrage des Ökonomenpanels von ifo und FAZ im April 2017 wurden Professoren für Volkswirtschaftslehre an deutschen Universitäten zur Einkommensteuer und möglichen Reformoptionen befragt. In Diskussionen um eine mögliche Reform der Einkommensteuer stehen insbesondere Aspekte der Gerechtigkeit in der Lastenverteilung sowie Spar- und Leistungsanreize im Vordergrund. Auch Aspekte im Zusammenhang mit der Kalten Progression und dem Solidaritätszuschlags werden häufig debattiert. Die befragten Teilnehmer sprechen sich mehrheitlich gegen eine grundsätzliche Reformierung des gegenwärtigen Einkommensteuersystems aus. Allerdings befürworten die Ökonomen umfassende Entlastungen der Steuerzahler bei der Einkommensteuer, die Abschaffung des Solidaritätszuschlags sowie Anpassungsmaßnahmen zum Ausgleich der Kalten Progression.
Subjects: 
Einkommensteuer
Steuerbelastung
Steuerreform
Steuerpolitik
Deutschland
JEL: 
H22
H24
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.