Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/172776
Authors: 
Schröder, Christoph
Hellmich, Paula
Year of Publication: 
2017
Series/Report no.: 
IW-Kurzberichte 89.2017
Abstract: 
Die Einführung des Mindestlohns hat vor allem in Ostdeutschland auch die Lohnverteilung beeinflusst. Im Vergleich zum Jahresende 2014 sind dort die Verdienste der Ungelernten deutlich stärker gestiegen als bei höher qualifizierten Arbeitnehmern. Auch die Verdienstunterschiede zwischen den Branchen haben sich in den ostdeutschen Ländern verringert. Die gesamtdeutsche Betrachtung zeigt nur geringe Effekte.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
267.52 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.