Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/172016
Authors: 
Schneider, Uta
Hilgert, Tim
Year of Publication: 
2017
Series/Report no.: 
Working Paper Sustainability and Innovation S08/2017
Abstract: 
[Einleitung ...] Das vorliegende Papier ist wie folgt strukturiert: Zunächst erfolgt eine Einführung in den Themenbereich, indem vorliegende Ergebnisse zur Mobilität von Familien referiert sowie eine Definition und ein Überblick über neue Mobilitätskonzepte gegeben werden. Im Anschluss werden die durchgeführten empirischen Untersuchungen beschrieben sowie einige Informationen zum Deutschen Mobilitätspanel und den verwendeten Auswertungsmethoden gegeben. Im Ergebnisteil wird zunächst das Mobilitätsverhalten der teilnehmenden Familien - d.h. alle in der dokumentieren Woche genutzten Verkehrsmittel - beschrieben. In Abschnitt 5.2 werden die Nutzung des Fahrrads, von Angeboten des ÖPV (öffentlicher Personenverkehr) sowie die Bewertung der städtischen Mobilitätsinfrastruktur beschrieben. Im darauffolgenden Abschnitt geht es um die Nutzung von und die Anforderungen an neue Mobilitätskonzepte, wie Carsharing (mit und ohne Elektrofahrzeugen) und integrierte Mobilitätsangebote. Alle Ergebnisse zum Mobilitätsverhalten im Gesamten sowie zur Nutzung der einzelnen Verkehrsmittel werden mit MOP-Auswertungen verglichen. Im letzten Kapitel schließlich werden die Ergebnisse zusammengefasst, diskutiert und Empfehlungen abgeleitet.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
701.09 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.