Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/170499
Autoren: 
Morlok, Tina
Matt, Christian
Hess, Thomas
Datum: 
2017
Reihe/Nr.: 
Arbeitsbericht, Institut für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien, Fakultät für Betriebswirtschaft, Ludwig-Maximilians-Universität 1/2017
Zusammenfassung: 
[Einleitung ...] Dieser Beitrag zielt darauf ab, auf Basis einer systematischen Literaturanalyse einen Überblick über die wesentlichen Forschungsstränge zum Konzept Privatheit in der WiWi-Literatur zu geben. Dabei steht im Vordergrund zu beantworten, was das Privatheitsverständnis in den WiWi ist und welche zentralen Forschungsfelder sich - auf Basis der drei wesentlichen Perspektiven der WiWi - unterscheiden lassen. In einer detaillierteren Darstellung stellen wir zudem die Ergebnisse aus der Literaturanalyse aus Konsumenten-, Anbieter- und Marktperspektive bereit. Der Beitrag führt zudem auf, welche Forschungslücken aktuell noch in den WiWi bestehen und welche Themen künftig stärker adressiert werden (sollten). Der vorliegende Beitrag ist wie folgt strukturiert: In Kapitel 2 beschreiben wir, wie wir die systematische Literaturanalyse durchgeführt haben. In Kapitel 3 stellen wir, ebenfalls noch einleitend, das Privatheitsverständnis in den WiWi vor. Die Kapitel 4 bis 6 liefern die Ergebnisse der Literaturanalyse und umfassen die wesentlichen Forschungsstränge in den WiWi. Der Beitrag schließt mit einem Fazit und einem Ausblick für künftige Forschungsthemen in den WiWi (Kapitel 7). [...]
Dokumentart: 
Working Paper
Nennungen in sozialen Medien:

Datei(en):
Datei
Größe
1.23 MB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.