Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/170239
Authors: 
Pies, Ingo
Year of Publication: 
2004
Series/Report no.: 
Diskussionspapier 2004-3
Abstract: 
Milton Friedman ist unter den führenden Ökonomen des 20. Jahrhunderts eine absolute Ausnahmeerscheinung. Das Themenspektrum seiner bahnbrechenden Arbeiten reicht von der statistischen Grundlagenforschung und empirischen Ökonomik über die Mikroökonomik und Makroökonomik bis hin zur Politikberatung und Gesellschaftsphilosophie. Im Jahre 1976 mit dem Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet, hat sich Milton Friedman nicht nur als Fachwissenschaftler hervorgetan, sondern auch – insbesondere zusammen mit seiner Frau, Rose Friedman – als eloquenter und medienwirksamer Vermittler ökonomischer und politischer Ideen. In gewisser Hinsicht ist Milton Friedman der erste Popstar der Ökonomik. Er hat seinen Ideen als Kolumnist, Buchautor und Fernsehmoderator Publizität und sogar weltweite Aufmerksamkeit verschafft.
Persistent Identifier of the first edition: 
ISBN: 
3-86010-734-8
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
952.88 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.