Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/170195
Authors: 
Weber, Michael
Year of Publication: 
2016
Citation: 
[Journal:] ifo Dresden berichtet [ISSN:] 0945-5922 [Volume:] 23 [Year:] 2016 [Issue:] 5 [Pages:] 37
Abstract: 
Der ostdeutsche und der sächsische Arbeitsmarkt befinden sich weiter im Aufwind. Im gesamten dritten Quartal gingen die Arbeitslosenquoten in Ostdeutschland und im Freistaat Sachsen saisonbereinigt zurück, während die Zahl der gemeldeten freien Stellen kontinuierlich und die saisonbereinigte Vakanzquote anstieg. Die von der Bundesagentur für Arbeit berechneten Stellenindizes für Ostdeutschland und Sachsen kletterten im dritten Quartal auf neue Höchstwerte. Insgesamt erhöhte sich die Arbeitsmarktanspannung weiter.
Subjects: 
Arbeitsmarkt
Arbeitsmarktstatistik
Regionale Entwicklung
Ostdeutschland
Sachsen
JEL: 
J21
R11
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.