Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/170190
Authors: 
Lichter, Andreas
Löffler, Max
Siegloch, Sebastian
Year of Publication: 
2016
Citation: 
[Journal:] ifo Dresden berichtet [ISSN:] 0945-5922 [Volume:] 23 [Year:] 2016 [Issue:] 5 [Pages:] 8-14
Abstract: 
Staatliche Überwachung war und ist allgegenwärtig. Nichtsdestotrotz sind Erkenntnisse zu Nutzen und Kosten staatlicher Überwachungsmaßnahmen begrenzt. Dieser Beitrag fasst die Ergebnisse einer aktuellen Forschungsarbeit zusammen, in der die langfristigen Auswirkungen der Überwachung durch die DDR-Staatssicherheit auf das gesellschaftliche Sozialkapital sowie die wirtschaftliche Entwicklung in Ostdeutschland nach dem Ende der DDR-Diktatur untersucht werden. Die Ergebnisse dieser Arbeit zeigen, dass flächendeckende Überwachung der Bevölkerung stark negative und langanhaltende Konsequenzen haben kann.
Subjects: 
Geheimdienst
Politische Repression
Sozialkapital
Gesellschaft
Entwicklung
Sozialismus
DDR
Zeitgeschichte
JEL: 
H73
O10
P27
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.