Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/170165
Autoren: 
Bauer, David
Fritzsche, Carolin
Steinbrecher, Johannes
Datum: 
2016
Quellenangabe: 
[Journal:] ifo Dresden berichtet [ISSN:] 0945-5922 [Volume:] 23 [Year:] 2016 [Issue:] 2 [Pages:] 10-14
Zusammenfassung: 
Die realen Einnahmen des Freistaats Sachsen werden nach der aktuellen, methodisch angepassten Projektionsrechnung des ifo Instituts bis zum Jahr 2030 einem starken Rückgang unterliegen. Ursächlich hierfür sind das Auslaufen der Transfers von Bund und EU sowie die nachteilige Bevölkerungsentwicklung im Zuge des demographischen Wandels. Basierend auf aktuellen Daten muss auch nach Ausdehnung des Betrachtungshorizonts damit gerechnet werden, dass die Bereinigten Einnahmen bis zum Projektionsende um rd. 6 % sinken werden.
Schlagwörter: 
Öffentliche Einnahmen
Haushaltsdefizit
Sachsen
JEL: 
H62
Dokumentart: 
Article

Datei(en):
Datei
Größe





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.