Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/170125
Authors: 
Frei, Xenia
Rösel, Felix
Year of Publication: 
2015
Citation: 
[Journal:] ifo Dresden berichtet [ISSN:] 0945-5922 [Volume:] 22 [Year:] 2015 [Issue:] 3 [Pages:] 3-12
Abstract: 
Die kommunale Gesamtverschuldung inklusive ausgelagerter Einheiten (Wohnungsbaugesellschaften u. ä.) konnte bisher ausschließlich aggregiert auf Landesebene dargestellt werden. Eine Anrechnung ausgelagerter Schulden auf die einzelnen Kommunen war hingegen nicht möglich. Der vorliegende Artikel schließt diese Lücke und diskutiert erstmals die Verteilung der kommunalen Gesamtverschuldung innerhalb Deutschlands und der einzelnen Länder. Auf diese Weise können Stand und Verteilung der Schulden von Kern- und ausgelagerten Haushalten innerhalb der Länder verglichen werden. Es wird gezeigt, dass die kommunale Schuldenstruktur zwischen den Ländern stark variiert. Aufgrund ihrer Höhe fallen ins - besondere die Kassenkredite als stark ungleich verteilt auf. In Ländern mit hoher kommunaler Durchschnittsverschuldung ist zudem eine Vielzahl der Kommunen verschuldet, während sich die Verschuldung in durchschnittlich niedrig verschuldeten Ländern auf Einzelfälle beschränkt.
Subjects: 
Öffentliche Schulden
Räumliche Verteilung
Föderalismus
Deutschland
JEL: 
H62
H63
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.