Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/170068
Authors: 
Kluge, Jan
Lehmann, Robert
Rösel, Felix
Year of Publication: 
2014
Citation: 
[Journal:] ifo Dresden berichtet [ISSN:] 0945-5922 [Volume:] 21 [Year:] 2014 [Issue:] 2 [Pages:] 6-14
Abstract: 
Die Erweiterungspläne für den Braunkohletagebau in der Lausitz sorgen ein halbes Jahr vor den anstehenden Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg für heftige politische Ausein andersetzungen zwischen Befürwortern und Gegnern des Bergbaus. Aufgrund des harten politischen Ringens um die „Kohlefrage“ wird in der aktuellen Debatte um die Zukunft der Lausitz eine für die Region mindestens ebenso zentrale Frage jedoch weitgehend ausgeblendet: Wie ist es um die Wirtschaftstruktur außerhalb der Braunkohlesektoren Bergbau und Energie bestellt? Im vorliegenden Beitrag untersuchen die Autoren den „Branchenmix“ in der Lausitzer Wirtschaft und stellen Besonderheiten der Region gegenüber der ostdeutschen Wirtschafts- und Industriestruktur heraus. Hierbei zeigt sich ein überraschender Befund: Die Lausitzer Industrie ist trotz der unveränderten Dominanz der Sektoren Bergbau und Energie insgesamt stärker diversifiziert als die Industrie Ostdeutschlands.
Subjects: 
Volkswirtschaft
Produktionsstandort
Bevölkerungsentwicklung
Wirtschaftsprognose
Neue Bundesländer
Lausitz
JEL: 
J11
O18
R11
Document Type: 
Article
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.