Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/170056
Authors: 
Cygan-Rehm, Kamila
Year of Publication: 
2013
Citation: 
[Journal:] ifo Dresden berichtet [ISSN:] 0945-5922 [Volume:] 20 [Year:] 2013 [Issue:] 6 [Pages:] 39-43
Abstract: 
Die vorliegende Studie untersucht die Wirkungen des Elterngeldes auf das Geburtenverhalten in West- und Ostdeutschland. Insbesondere wurde anhand der Daten des Mikrozensus 2010 empirisch getestet, inwieweit die gesetzten Anreize zu verkürzten Geburtenabständen tatsächlich wirksam sind. Allgemein lässt sich festhalten, dass sich die Neuregelungen signifikant auf das Tempo einer Folgegeburt innerhalb der ersten drei Jahre nach vorhergegangener Geburt auswirken. Dennoch zeigen sich erhebliche Unterschiede zwischen dem Westen und dem Osten der Republik.
Subjects: 
Elternzeit
Fertilität
Familienpolitik
Alte Bundesländer
Neue Bundesländer
JEL: 
J12
J13
J18
J20
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.