Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/170040
Authors: 
Nierhaus, Wolfgang
Year of Publication: 
2013
Citation: 
[Journal:] ifo Dresden berichtet [ISSN:] 0945-5922 [Volume:] 20 [Year:] 2013 [Issue:] 4 [Pages:] 5-12
Abstract: 
Die deutsche Konjunktur wird sich nach einem schwachen Winterhalbjahr im Verlauf des Jahres 2013 beleben. Darauf deutet das ifo Geschäftsklima hin, das sich in den vergangenen Monaten auf einem überdurchschnittlichen Niveau stabilisiert hat. Sofern die Eurokrise nicht erneut massiv eskaliert, sind auch die Perspektiven für das kommende Jahr günstig. Im Jahresdurchschnitt 2013 dürfte das reale Bruttoinlands - produkt, bei einem Unsicherheitsintervall (2/3 Wahrscheinlichkeit) von 0,0 % bis 1,2 %, um 0,6 % zunehmen. Für 2014 ist ein Zuwachs um 1,9 % zu erwarten. Die Beschäftigungssituation dürfte sich aber nur noch moderat verbessern.
Subjects: 
Konjunkturprognose
Konjunktur
Wirtschaftspolitik
Wirtschaftslage
Deutschland
JEL: 
O10
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.