Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/169843
Authors: 
Ragnitz, Joachim
Year of Publication: 
2008
Citation: 
[Journal:] ifo Dresden berichtet [ISSN:] 0945-5922 [Volume:] 15 [Year:] 2008 [Issue:] 3 [Pages:] 3
Abstract: 
Sachsen versteht sich als Brücke zwischen Ost und West, was in zahlreichen Kooperationen mit anderen Ländern und Regionen zum Ausdruck kommt. Als die intensivste Form der Zusammenarbeit gelten dabei "interregionale Partnerschaften", deren Basis eine Gemeinsame Erklärung über Zusammenarbeit ist, die den politischen Willen beider Seiten zu einer Kooperation auf verschiedenen Gebieten betont. Sachsen hat eine derartige Vereinbarung z. B. mit der kanadischen Provinz Alberta im Jahr 2002 abgeschlossen. Vor diesem Hintergrund werden die Provinz Alberta vorgestellt und die Beziehungen Sachsens mit Alberta näher untersucht.
Subjects: 
Kooperation
Sachsen
Kanada
Teilstaat
JEL: 
F20
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.