Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/169827
Authors: 
Berlemann, Michael
Vogt, Gerit
Year of Publication: 
2007
Citation: 
[Journal:] ifo Dresden berichtet [ISSN:] 0945-5922 [Volume:] 14 [Year:] 2007 [Issue:] 6 [Pages:] 3-11
Abstract: 
Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, welche Konsequenzen ein anderes Timing der Entscheidung über die Ziel-1-Fördergebiete im Rahmen der Kohäsions- und Strukturpolitik der Europäischen Union für die sächsischen Regierungsbezirke gehabt hätte. Dabei wird aufgezeigt, dass der Entscheidungszeitpunkt im Dezember 2005 über die Förderperiode 2007 bis 2013 für den Freistaat Sachsen ausgesprochen günstig war.
Subjects: 
EU-Strukturfonds
EU-Regionalfonds
Strukturpolitik
EU-Staaten
EU-Politik
Sachsen
JEL: 
O52
R12
Document Type: 
Article
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.