Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/169818
Authors: 
Nierhaus, Wolfgang
Year of Publication: 
2007
Citation: 
[Journal:] ifo Dresden berichtet [ISSN:] 0945-5922 [Volume:] 14 [Year:] 2007 [Issue:] 4 [Pages:] 15-23
Abstract: 
In Deutschland hat der konjunkturelle Aufschwung nach der Jahreswende trotz der Erhöhung der Mehrwertsteuer weiter Bestand. Im Prognosezeitraum dürfte er sich fortsetzen, dabei aber nicht mehr die hohe Dynamik des vergangenen Jahres erreichen. Die gesamtwirtschaftliche Produktion wird im laufenden Jahr um 2,6% expandieren. Im Jahr 2008 tritt der Aufschwung in seine Spätphase ein. Die Ausrüstungsinvestitionen steigen nochmals, wenngleich mit einer geringeren Dynamik als bisher. Dafür expandiert der private Konsum im Zuge einer weiter verbesserten Arbeitsmarktlage. Die gesamtwirtschaftliche Produktion steigt voraussichtlich um 2,5 %, kalenderbereinigt bedeutet dies allerdings nur noch einen Zuwachs von 2,1 %.
Subjects: 
Konjunktur
Wirtschaftslage
Wirtschaftsprognose
Deutschland
JEL: 
O10
Document Type: 
Article
Social Media Mentions:

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.