Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/169702
Authors: 
Grundig, Beate
Lenecke, Philip
Year of Publication: 
2003
Citation: 
[Journal:] ifo Dresden berichtet [ISSN:] 0945-5922 [Volume:] 10 [Year:] 2003 [Issue:] 6 [Pages:] 19-29
Abstract: 
In den vergangenen Monaten konnte ein regelrechter Boom bei geförderten Existenzgründungen ehemals Arbeitsloser beobachtet werden. Ein Grund hierfür liegt in der Einführung der sogenannten Ich-AG, welche niedrigere Eintrittsbarrieren vorweist als das bereits länger bestehende Überbrückungsgeld. Nach einem Überblick über die gesetzlichen Grundlagen wird in diesem Beitrag die Inanspruchnahme beider Förderinstrumente nach Regionen und nach Wirtschaftsbereichen analysiert.
Subjects: 
Unternehmensgründung
Arbeitslosigkeit
Wirtschaftsförderung
Kommunale Wirtschaftspolitik
Sachsen
Deutschland
Neue Bundesländer
Alte Bundesländer
Ich-AG
JEL: 
J23
J60
L10
M13
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.