Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/169682
Authors: 
Schmalholz, Heinz
Penzkofer, Horst
Year of Publication: 
2003
Citation: 
[Journal:] ifo Dresden berichtet [ISSN:] 0945-5922 [Volume:] 10 [Year:] 2003 [Issue:] 3 [Pages:] 37-42
Abstract: 
Die Konjunkturschwäche der letzten Jahre hat sich ungünstig auf die Neigung der deutschen Unternehmen ausgewirkt, in neue Produkte und Prozesse zu investieren. Die jüngsten Ergebnisse des ifo Innovationstests zeigen, dass die für die deutsche Industrie pauschal getroffene Aussage einer sinkenden Innovationsbereitschaft auch für Ostdeutschland gilt. Von dieser Tendenz konnte sich auch die sächsische Industrie nicht abkoppeln. Die mittelfristigen Absatzmarktperspektiven aller Unternehmen lassen erwarten, dass der Spielraum für Umsatzzuwächse in den kommenden Jahren eher enger werden wird, auch für Innovatoren.
Subjects: 
Innovation
Industrielle Forschung
Sachsen
JEL: 
O31
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.