Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/169640
Autoren: 
Gerstenberger, Wolfgang
Datum: 
2002
Quellenangabe: 
[Journal:] ifo Dresden berichtet [ISSN:] 0945-5922 [Volume:] 09 [Year:] 2002 [Issue:] 3 [Pages:] 19-29
Zusammenfassung: 
Zur Ertragskraft des umstrukturierten verarbeitenden Gewerbes der neuen Länder liegen kaum aktuelle Informationen vor. Das ifo Institut hat deshalb begonnen, zweimal pro Jahr die Umsatzrendite der ostdeutschen Industriefirmen zu erheben. Die seit längerem erfragten Urteile zur Ertragslage geben verläßliche Hinweise zur Entwicklung der Ertragskraft. In Ostdeutschland werden niedrige Umsatzrenditen positiver bewertet als in den alten Bundesländern. Mit 1,4 % im Durchschnitt aller Industrieunternehmen lag die Umsatzrendite 2001 immer noch deutlich unter den Renditewerten der westdeutschen Industrie (1,9 %).
Schlagwörter: 
Umsatz
Verarbeitendes Gewerbe
Neue Bundesländer
Deutschland
JEL: 
E30
L60
Dokumentart: 
Article

Datei(en):
Datei
Größe





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.