Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/169637
Authors: 
Gerstenberger, Wolfgang
Year of Publication: 
2002
Citation: 
[Journal:] ifo Dresden berichtet [ISSN:] 0945-5922 [Volume:] 09 [Year:] 2002 [Issue:] 3 [Pages:] 3-5
Abstract: 
Jahreswachstumsraten spiegeln den konjunkturellen Trend erst mit Verzögerung wider. Die sich abzeichnende Konjunkturerholung im 2. Halbjahr wird sich erst im Wachstum 2003 niederschlagen. Die sächsische Industrie steht auf mittlere Sicht vor großen Herausforderungen, wenn sie ihre Rolle als Wachstumslokomotive weiter spielen will. Die demografische Entwicklung und die drohende Lücke beim qualifizierten Nachwuchs ist nur eine davon.
Subjects: 
Konjunkturprognose
Deutschland
JEL: 
L60
O18
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.