Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/169622
Authors: 
Nierhaus, Wolfgang
Year of Publication: 
2002
Citation: 
[Journal:] ifo Dresden berichtet [ISSN:] 0945-5922 [Volume:] 09 [Year:] 2002 [Issue:] 1 [Pages:] 5-14
Abstract: 
Im 2. Halbjahr 2001 ist die deutsche Wirtschaft in die Rezession geraten. Ab dem zweiten Quartal 2002 wird die gesamtwirtschaftliche Produktion allmählich wieder Fahrt aufnehmen, angeregt durch eine anziehende US-Konjunktur und den Umschwung im Lagerzyklus. Im Jahresdurchschnitt 2002 wird der Anstieg des realen Bruttoinlandsprodukts mit 0,6 % nochmals gering ausfallen. Die Arbeitslosenzahl wird im Frühjahr saisonbereinigt die Vier-Millionen-Schwelle überschreiten. Der Preisauftrieb wird sich im Jahr 2002 auf 1,5% verlangsamen. Ein Viertel dieser Inflationsrate ist auf Steuererhöhungen zurückzuführen.
Subjects: 
Konjunkturprognose
Deutschland
JEL: 
O10
O40
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.