Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/169576
Authors: 
Schreiber, Carsten
Year of Publication: 
2001
Citation: 
[Journal:] ifo Dresden berichtet [ISSN:] 0945-5922 [Volume:] 08 [Year:] 2001 [Issue:] 1 [Pages:] 16-21
Abstract: 
Mit 387.000 im Jahresdurchschnitt 2000 ist die Zahl der Arbeitslosen in Sachsen auf ein neues Rekordniveau angestiegen. Steigende Einstellungen im Verarbeitenden Gewerbe wurden durch den fortgesetzten Stellenabbau im Baugewerbe und im oeffentlichen Bereich ueberlagert. Die im Vergleich zum Vorjahr geringere Entlastung durch die Arbeitsmarktpolitik erklaert hauptsaechlich den Anstieg der Erwerbslosigkeit. Im Jahr 2001 duerfte der saechsische Arbeitsmarkt freundlicher tendieren.
Subjects: 
Neue Bundeslaender
Arbeitsmarkt
Arbeitslosigkeit
Entwicklung
JEL: 
J21
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.