Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/168600
Authors: 
Schmidt, Reinhart
Year of Publication: 
1982
Series/Report no.: 
Manuskripte aus den Instituten für Betriebswirtschaftslehre der Universität Kiel 114
Abstract: 
Finanzierungsverhalten kann nicht ohne Investitionsverhalten analysiert werden. Denn die Kapitalbindung in Sach- und Geldvermögen unterschiedlichen Risikos und unterschiedlicher Fristigkeit bestimmt maßgeblich die Kapitalüberlassung in' Form von Eigen- und Fremdkapital. Wenn das Finanzierungsverhalten der Unternehmen in der Bundesrepublik seit Ende der sechziger Jahre untersucht werden soll, erscheint es zweckmäßig, die Investitions- und Finanzierungsaktivitäten der Unternehmen zunächst im Rahmen gesamtwirtschaftlicher Investitions- und Finanzierungsprozesse zu betrachten. In einem ersten Teil soll also ein Überblick über die Finanzierungsproblematik des nichtfinanziellen Sektors gegeben werden. Sodann soll auf die betriebswirtschaftlichen Bestimmungsgründe des Finanzierungsverhaltens eingegangen-werden. Schließlich soll versucht werden, das Finanzierungsverhalten der deutschen Unternehmen seit 1965 zu erklären.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.