Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/167575
Authors: 
Hielscher, Volker
Kirchen-Peters, Sabine
Nock, Lukas
Ischebeck, Max
Year of Publication: 
2017
Series/Report no.: 
Study der Hans-Böckler-Stiftung 363
Abstract: 
Die meisten Pflegebedürftigen werden in den eigenen vier Wänden von ihren Angehörigen versorgt. Was bedeutet die Übernahme dieser Aufgabe für die Hauptpflegepersonen und für die weiteren Helfer, die Pflege, Betreuung und hauswirtschaftliche Unterstützung leisten? Welche Rolle spielen professionelle Unterstützungsangebote? Welche zeitlichen und finanziellen Verpflichtungen gehen mit der Versorgung zu Hause einher? Die vorliegende Studie liefert umfassende Daten zu diesen Fragen. Sie zeigt dabei auf, dass Strukturen gesellschaftlicher Ungleichheit auch die Möglichkeiten der privaten Haushalte zur Bewältigung von Pflegebedürftigkeit prägen.
ISBN: 
978-3-86593-272-3
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
678.98 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.