Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/167425
Authors: 
Werding, Martin
Schinke, Christoph
Year of Publication: 
2014
Series/Report no.: 
ifo Forschungsberichte 64
Abstract: 
Prof. Martin Werding, Ruhr-Universität Bochum, hat in Kooperation mit dem ifo Institut, München, und im Auftrag des Bundesministeriums der Finanzen in der vorliegenden Studie aktualisierte Berechnungen zur Tragfähigkeit der öffentlichen Finanzen erstellt. Dabei wird mit annahmegestützten Modellrechnungen aus heutiger Sicht eine Bandbreite für sich abzeichnende haushaltspolitische Langfristrisiken aufgezeigt. Simuliert werden öffentliche Ausgaben, die von der demographischen Alterung aller Voraussicht nach besonders betroffen sein werden. Rechtsstand ist der Jahresanfang 2013. Gemäß dem Langfrist-Indikator S2 beläuft sich die Tragfähigkeitslücke in der optimistischen Variante auf 0,6% und in der pessimistischen Variante auf 3,1% des BIP. Verschiedene andere Indikatoren sowie Resultate für alternative Varianten werden berechnet.
Subjects: 
Öffentliche Finanzwirtschaft
Öffentliche Ausgaben
Demographie
Alternde Bevölkerung
Alterssicherung
Krankenversicherung
Pflegeversicherung
Arbeitslosenversicherung
Bildung
Familienpolitik
Deutschland
JEL: 
H50
H60
J11
J21
J65
ISBN: 
978-3-88512-552-5
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.