Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/167418
Autoren: 
Buchholz, Wolfgang
Frank, Jonas
Karl, Hans-Dieter
Pfeiffer, Johannes
Pittel, Karen
Triebswetter, Ursula
Habermann, Jochen
Mauch, Wolfgang
Staudacher, Thomas
Datum: 
2012
Schriftenreihe/Nr.: 
ifo Forschungsberichte No. 57
Zusammenfassung: 
Bei der Energiewende geht es aus ökonomischer Sicht darum, ihre klima- und umweltpolitisch Ziele so zu erreichen, dass auch die beiden anderen Eckpunkte des energiepolitischen Zieldreiecks, die Wirtschaftlichkeit und die Versorgungssicherheit, angemessene Berücksichtigung finden. Der vorliegende Forschungsbericht zeigt auf, mit welchen ökonomischen wie technischen Herausforderungen die Energiewende bei einer solchen Herangehensweise konfrontiert ist und welche Maßnahmen zu ihrer kosteneffizienten Umsetzung geeignet erscheinen. Ausgangspunkt sind die bei der Energieversorgung bestehenden Defizite der Marktallokation. In der Studie wird in besonderem Maße auf das zukünftige Strommarktdesigns eingegangen, durch das eine vollständige und effiziente Marktintegration der erneuerbaren Energien erreicht werden soll.
Schlagwörter: 
Energiewirtschaft
Nachhaltigkeit
Energiepolitik
Energieforschung
Energiemarkt
Energieökonomik
JEL: 
H00
Q40
Q41
Q48
ISBN: 
978-3-88512-533-4
Dokumentart: 
Research Report

Datei(en):
Datei
Größe





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.