Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/167378
Autoren: 
Albrecht, Jutta
Huber, Gerhard
Osterkamp, Rigmar
Schönherr, Siegfried
Datum: 
2002
Reihe/Nr.: 
ifo Forschungsberichte 14
Zusammenfassung: 
Der Bericht befasst sich mit der Wirtschaftslage und den Reformprozessen nach den Anschlägen vom 11. September in den Ländern Zentralasiens. Es wird dargestellt, welchen Stand die wirtschaftliche Entwicklung erreicht hat und welche Probleme in der zentralasiatischen Region bislang ungelöst blieben. Besonders hervorgehoben werden die Probleme bei der regionalen Zusammenarbeit. Abschließend werden Bedingungen betrachtet, unter denen sich eine weitere Kooperation zwischen zentralasiatischen und ausländischen Unternehmen erfolgreich entwickeln könnte.
Schlagwörter: 
Systemtransformation
Wirtschaftsreform
Wirtschaftspolitik
Wirtschaftslage
Kriegsfolgen
Zentralasien
Kasachstan
Kirgisistan
Tadschikistan
Turkmenistan
Usbekistan
JEL: 
O10
O53
P59
ISBN: 
3-88512-411-4
Dokumentart: 
Research Report
Nennungen in sozialen Medien:

Datei(en):
Datei
Größe





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.