Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/165931
Authors: 
Boumans, Dorine
Braml, Martin
Felbermayr, Gabriel
Rogai, Federico
Year of Publication: 
2017
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 70 [Year:] 2017 [Issue:] 12 [Pages:] 87-90
Abstract: 
Im ersten Quartal 2017 wurde beim ifo World Economic Survey die Sonderfrage nach den Wirkungen des Freihandels auf das Land, in dem der befragte Experte ansässig ist, gestellt. Knapp drei Viertel der befragten Experten bewerten den Freihandel als positiv; gerade einmal 15% halten ihn für negativ. Die positive Einschätzung wird dann wahrscheinlicher, wenn das Land des befragten Experten einen Handelsbilanzüberschuss hat, und weniger wahrscheinlich, wenn das Gegenteil der Fall ist.
Subjects: 
Freihandel
Merkantilismus
Handelsbilanz
Wirkungsanalyse
JEL: 
F13
F53
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.