Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/165767
Authors: 
Dietrich, Antje-Mareike
Leßmann, Christian
Steinkraus, Arne
Year of Publication: 
2016
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 69 [Year:] 2016 [Issue:] 11 [Pages:] 21-26
Abstract: 
Antje-Mareike Dietrich, Christian Leßmann und Arne Steinkraus, Technische Universität Braunschweig, kommen bei ihrer Beurteilung der Subvention für Elektroautos zu dem Ergebnis, dass die Einführung der Kaufprämie kein geeignetes Mittel ist, um die Klimabilanz des Verkehrssektors im Sinne der Nachhaltigkeit zu verbessern. Alternative Maßnahmen, wie die Einführung einer einheitlichen Kohlenstoffabgabe im Sinne einer Pigou-Steuer sowie Investitionen in die Entwicklung alternativer Antriebs-, Speicher- oder Kraftstofftechnologien, sollten deshalb im Fokus einer nachhaltigen Klimapolitik des Verkehrssektors stehen.
Subjects: 
Kraftfahrzeug
Elektrofahrzeug
Subvention
Finanzpolitik
Klimapolitik
Pigou-Steuer
JEL: 
H24
L62
Q55
Q58
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.