Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/165665
Authors: 
Bührig, Pascal
Wohlrabe, Klaus
Year of Publication: 
2015
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 68 [Year:] 2015 [Issue:] 21 [Pages:] 27-31
Abstract: 
Offizielle Statistiken für wirtschaftliche Kennzahlen werden oft mit einer Verzögerung in Deutschland veröffentlicht. So liegen die ersten Zahlen für die Industrieproduktion in Deutschland etwa sechs Wochen nach dem abgelaufenen Monat vor. Zudem werden sie regelmäßig revidiert. Dies liegt unter anderem daran, dass nicht alle Unternehmen rechtzeitig ihre Meldungen abgeben und das Statistische Bundesamt Schätzungen vornehmen muss. Der vorliegende Artikel beschäftigt sich mit den Revisionen bei der deutschen Industrieproduktion. Es wird gezeigt, inwieweit sich die Revisionen durchschnittlich entwickeln. Darüber hinaus wird untersucht, ob und wie gut die ifo Indikatoren für die Industrie in der Lage sind, die Revisionen zu erklären.
Subjects: 
Industrieproduktion
Statistische Daten
Wirtschaftsindikator
Deutschland
JEL: 
L11
O10
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.