Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/165640
Authors: 
Drometer, Marcus
Oesingmann, Katrin
Year of Publication: 
2015
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 68 [Year:] 2015 [Issue:] 17 [Pages:] 59-63
Abstract: 
Insgesamt sind die privaten Haushaltsschuldenquoten in den meisten Ländern der EU in den letzten Jahren stark angestiegen. Eine anhaltende Verschuldung der privaten Haushalte kann negative Effekte auf die gesamte Wirtschaft haben, falls die Überschuldung so hoch ist, dass der private Konsum eingeschränkt wird und sich als Folge dessen das BIP reduziert. Eine Maßnahme im Umgang mit überschuldeten privaten Haushalten sind Schuldenabschreibungen und Umstrukturierungen im Rahmen von Verbraucherinsolvenzgesetzten, die es jedoch bisher noch nicht in allen europäischen Staaten gibt.
Subjects: 
Schulden
Privater Haushalt
Insolvenz
EU-Staaten
JEL: 
D91
D14
E20
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.