Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/165419
Authors: 
Bomsdorf, Eckart
Year of Publication: 
2014
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 67 [Year:] 2014 [Issue:] 09 [Pages:] 12-17
Abstract: 
In seinem Kommentar nimmt Eckart Bomsdorf, Universität zu Köln, Stellung zu den Rentenreformplänen der Bundesregierung. Seiner Meinung nach enthält der Gesetzesentwurf sowohl Positives, z.B. bei der Erwerbsminderungsrente, als auch Widersprüchliches, z.B. bei der sogenannten Rente mit 63. Die volle Rentenkasse verführe zu Wohltaten. Vernachlässigt werde, dass die Belastungen für die Rentenversicherung dauerhaft seien, die in der Rentenkasse vorhandenen Ersparnisse jedoch nur einmal ausgegeben werden könnten.
Subjects: 
Rentenreform
Gesetzliche Rentenversicherung
Rentenpolitik
Bevölkerungsentwicklung
Flexible Altersgrenze
Deutschland
JEL: 
H55
J11
J14
J26
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.