Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/165337
Authors: 
Yalcin, Erdal
Year of Publication: 
2013
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 66 [Year:] 2013 [Issue:] 22 [Pages:] 26-34
Abstract: 
Während die politischen Beitrittsverhandlungen der EU mit der Türkei in den letzten Jahren keine großen Fortschritte vorzuweisen haben, entwickeln sich die bilateralen wirtschaftlichen Beziehungen sehr positiv. Mit einer stetigen Steigerung des Güterhandels ist die türkische Industrie heute sehr stark mit der europäischen Ökonomie verflochten. Der Beitrag beleuchtet die Handelsbeziehungen zwischen der EU/Deutschland und der Türkei und zeigt mögliche institutionelle Herausforderungen, die sich im Rahmen der neueren Handelspolitik der EU für die türkisch-europäischen Beziehungen ergeben könnten.
Subjects: 
Internationale Wirtschaftsbeziehungen
Handelsabkommen
Türkei
EU-Außenwirtschaftspolitik
JEL: 
F13
F15
F50
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.