Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/165296
Authors: 
Böhmer, Michael
Petersen, Thieß
Year of Publication: 
2013
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 66 [Year:] 2013 [Issue:] 14 [Pages:] 25-29
Abstract: 
Im ifo Schnelldienst 10/2013 widmeten sich zwei Beiträgen der gemeinsam von der Bertelsmann Stiftung und der Prognos veröffentlichten Studie »Vorteile Deutschlands durch die Währungsunion«. Beide Artikel diskutierten die in der Studie verwendeten Methoden sowie die aus der Untersuchung abgeleiteten Schlussfolgerungen kritisch. Im vorliegenden Beitrag nehmen Michael Böhmer, Prognos AG, und Thieß Petersen, Bertelsmann Stiftung, Stellung zu dieser Kritik.
Subjects: 
Währungsunion
Außenwirtschaft
Finanzmarktkrise
Deutschland
Europäische Wirtschafts- und Währungsunion
JEL: 
F34
E52
G01
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.