Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/165229
Authors: 
Piopiunik, Marc
Year of Publication: 
2013
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 66 [Year:] 2013 [Issue:] 03 [Pages:] 22-28
Abstract: 
Während Haupt- und Realschüler vor der bayerischen Schulreform bis zum Ende der sechsten Klasse gemeinsam gelernt haben, werden sie seither bereits nach der vierten Klasse getrennt. Eine aktuelle Studie des ifo Instituts hat die Auswirkungen dieser Reform auf die Schülerkompetenzen anhand von PISA-Daten analysiert und kommt zu dem Ergebnis, dass diese Reform die Leistungen von Haupt- und Realschülern verschlechtert hat.
Subjects: 
Schule
Schüler
Bildungsreform
Weiterführende Schule
Bayern
PISA
JEL: 
I20
I21
I24
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.