Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/165182
Authors: 
Bomsdorf, Eckart
Winkelhausen, Jörg
Year of Publication: 
2012
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 65 [Year:] 2012 [Issue:] 19 [Pages:] 26-41
Abstract: 
Eckart Bomsdorf, Universität zu Köln, und Jörg Winkelhausen untersuchen die Bevölkerungsentwicklung in Deutschland bis zum Jahr 2060 und bauen auf den Daten der Bevölkerung zum 31. Dezember 2011 auf. Ihre Ergebnisse weisen dar­auf hin, dass – selbst bei einem langfristig deutlichen Bevölkerungsrückgang – die Brisanz nicht in erster Linie im Bevölkerungsrückgang, sondern vor allem in der Veränderung der Altersstruktur der Bevölkerung liegt. Auch die Verschiebung der Regelaltersgrenze in der Rentenversicherung auf 67 Jahre wird langfristig die demographisch induzierten Probleme nicht lösen. Ihrer Ansicht nach kann letztlich nur durch Zuwanderung der Rückgang der Bevölkerung und des Erwerbspersonenpotenzials gedämpft und die Alterung der Gesellschaft begrenzt werden.
Subjects: 
Bevölkerung
Bevölkerungsentwicklung
Prognose
Geburtenrate
Demographie
Bevölkerungsstruktur
Alternde Bevölkerung
Deutschland
JEL: 
J11
J14
H55
O40
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.