Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/165067
Authors: 
Hanushek, Eric A.
Wößmann, Ludger
Zhang, Lei
Year of Publication: 
2012
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 65 [Year:] 2012 [Issue:] 01 [Pages:] 40-42
Abstract: 
Sowohl in der Politik als auch in der bisherigen Forschung wird betont, dass berufsspezifische Ausbildungen einen Vorteil gegenüber allgemeinen Bildungsgängen haben, indem sie jungen Leuten den Übergang vom Bildungs- ins Berufssystem erleichtern. Eric A. Hanushek, Stanford University, Ludger Wößmann, Ludwig-Maximilians-Universität München und ifo Institut, und Lei Zhang, National Institute for Fiscal Studies der Tsinghua Universität, zeigen aber, dass dieser Vorteil dem Nachteil geringerer Beschäftigungschancen im höheren Alter gegenübersteht, wenn man den vollen Erwerbslebenszyklus berücksichtigt und die Wirtschaft schnellem technologischem und strukturellem Wandel unterliegt.
Subjects: 
Berufsbildung
Beruf
Lebensverlauf
Bildungsverhalten
Einkommen
JEL: 
J24
J64
J31
I20
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.