Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/165031
Authors: 
Gluch, Erich
Year of Publication: 
2011
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 64 [Year:] 2011 [Issue:] 19 [Pages:] 31-32
Abstract: 
Nach den Ergebnissen der vierteljährlichen Umfrage des ifo Instituts bei den freischaffenden Architekten hat sich das Geschäftsklima zu Beginn des dritten Quartals 2011 nochmals etwas aufgehellt. Es ist weiterhin recht freundlich. Die befragten Architekten schätzten ihre aktuelle Geschäftslage abermals besser, ihre Geschäftsaussichten allerdings ein wenig skeptischer ein als vor einem Vierteljahr. Im zweiten Quartal 2011 konnten 55% der freischaffenden Architekten neue Verträge abschließen. Der durchschnittliche Bestand an Aufträgen nahm zu. Mit 6,1 Monaten waren die Auftragsreserven Ende Juni 2011 um gut einen halben Monat höher als vor drei Jahren und etwa 75% umfangreicher als vor acht Jahren.
Subjects: 
Wohnungsbau
Bauwirtschaft
Baukonjunktur
Prognose
Deutschland
JEL: 
L74
L85
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.