Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164986
Authors: 
Ferber, Markus
Year of Publication: 
2011
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 64 [Year:] 2011 [Issue:] 15 [Pages:] 9-13
Abstract: 
Was vor gut vier Jahren mit dem Verfall der Immobilienpreise in den USA als rein amerikanische Krise begann, hatte sich zu einer weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise ausgeweitet und entwickelte sich zur schwersten Krise an den internationalen Finanzmärkten seit den 1920er Jahren. Um den drohenden Kollaps des gesamten globalen Bankensystems zu verhindern, wurden staatliche Finanzhilfen und Garantieversprechen bisher unvorstellbaren Ausmaßes nötig. Die Finanzkrise von 2007 und 2008 ist, auch wenn sie weitläufig so bezeichnet wird, nicht nur eine Finanz- und Wirtschaftskrise. Sie hat auch eine soziale, gesellschaftliche Komponente und damit Auswirkungen auf alle Bereiche des täglichen Lebens und hat in ihren Auswirkungen auf alle Kontinente rasch um sich gegriffen.
Subjects: 
Finanzmarkt
Aufsichtsbehörde
EU-Staaten
JEL: 
F36
G28
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.