Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164980
Authors: 
Geis, Wido
Year of Publication: 
2011
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 64 [Year:] 2011 [Issue:] 14 [Pages:] 30-36
Abstract: 
In den drei großen europäischen Ländern Deutschland, Frankreich und Großbritannien sowie in den USA stellen Einwanderer einen beträchtlichen Teil der Bevölkerung. Die Lage von Einwanderern am Arbeitsmarkt ist in all diesen Ländern im Schnitt deutlich schlechter als die Lage von Einheimischen. Allerdings zeigt ein Vergleich von Einwanderern und Einheimischen mit demselben Bildungsniveau, dass sich die Probleme in den europäischen Ländern und den USA grundlegend unterscheiden. In Europa ist die Arbeitslosigkeit unter Einwanderern viel höher als unter Einheimischen, während sich die Löhne nicht stark unterscheiden. In den USA sind die Löhne deutlich geringer, wohingegen die Arbeitslosenrate von Einwanderern sogar niedriger ist als die von Einheimischen.
Subjects: 
Migranten
Arbeitslosigkeit
Bevölkerung
Lohn
Arbeitsmarkt
Vergleich
Deutschland
Frankreich
Großbritannien
Vereinigte Staaten
JEL: 
F22
J61
O57
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.