Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164953
Authors: 
Hoffmann, Nick
Year of Publication: 
2011
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 64 [Year:] 2011 [Issue:] 09 [Pages:] 60-63
Abstract: 
Am 9. Dezember 2010 beschloss das britische Unterhaus, die bisherige Obergrenze der Studiengebühren, die die Universitäten in England und Wales pro Jahr erheben dürfen, anzuheben. Seit der Einführung der Gebühren im Jahr 1998 stieg damit der Betrag auf das Neunfache des ursprünglichen Wertes. Der Beitrag gibt einen detaillierten Überblick über das Konzept der britischen Regierung zu den Studiengebühren und zeigt die entsprechenden Bestimmungen in anderen europäischen Ländern auf.
Subjects: 
Studienfinanzierung Hochschulfinanzierung Großbritannien Europa
JEL: 
I22
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.