Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164884
Authors: 
Karl, Hans-Dieter
Vieweg, Hans-Günther
Lachner, Josef
Gluch, Erich
Dorffmeister, Ludwig
Nerb, Gernot
Year of Publication: 
2010
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 63 [Year:] 2010 [Issue:] 22 [Pages:] 33-63
Abstract: 
Am 25. Oktober 2010 veranstaltete das ifo Institut in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie den zehnten "ifo Branchen-Dialog". Ziel dieser Arbeitstagung war wiederum die Analyse der Gesamtwirtschaft und der konjunkturellen Entwicklung in der Industrie, in der Bauwirtschaft, im Groß- und Einzelhandel sowie in ausgewählten Dienstleistungsbranchen. Anders als im Vorjahr stand der Branchen-Dialog im Zeichen einer weltweiten wirtschaftlichen Erholung und eines deutlichen Konjunkturaufschwungs in Deutschland. Der Hauptgeschäftsführer der IHK für München und Oberbayern, Peter Driessen, eröffnete den ifo Branchen-Dialog mit den Ergebnissen der aktuellen Konjunkturumfrage der bayerischen Industrie- und Handelskammern. Die Wirtschaft sei quer durch alle Branchen klar auf Erholungskurs. Der Export boome, und selbst die Inlandsnachfrage habe laut Umfrage der bayerischen IHKs ähnlich stark angezogen. Die Kapazitätsauslastung habe deutlich zugenommen, die Investitionslaune sei so gut wie seit Jahren nicht mehr, und die Unternehmen würden wieder Arbeitsplätze schaffen. Mit den wirtschaftspolitischen Herausforderungen, die gegenwärtige wirtschaftliche Erholung zu verstetigen, befasste sich Martin Zeil, der Bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Nach Zeil sollte an einer konsequenten Stärkung der Industrie festgehalten werden. Eine starke industrielle Basis sei auch die Voraussetzung für unternehmensnahe und hochproduktive Dienstleistungen. Deutschland sei besser aufgestellt als etwa die USA oder Großbritannien mit ihren vergleichsweise riesigen Dienstleistungssektoren. Im Anschluss an seine Ausführungen wurden in vier Branchenforen die konjunkturellen Tendenzen in den Wirtschaftsbereichen Industrie, Handel, Bauwirtschaft und Dienstleistungen im Detail analysiert und diskutiert. Die Foren wurden j
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.