Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164874
Authors: 
Bauernschuster, Stefan
Falck, Oliver
Wößmann, Ludger
Year of Publication: 
2010
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 63 [Year:] 2010 [Issue:] 21 [Pages:] 11-17
Abstract: 
Oft wird unterstellt, dass die intensive Nutzung des Internets die Menschen in der realen Welt zu kontaktarmen Sonderlingen macht. Auf Vertrauen basierende Kontakte erleichtern aber in vielerlei Hinsicht den Austausch zwischen Individuen und haben daher greifbare ökonomische Konsequenzen. Ein Forschungsprojekt des ifo Instituts, das erstmals systematisch der Frage nachging, inwieweit das Internet individuelle Kontakte – Sozialkapital – beeinflusst, zeigt, dass das Internet Menschen verbindet. Das Vorhandensein eines DSL-Anschlusses im Haushalt wirkt sich positiv auf verschiedene sozialkapitalrelevante Variablen aus, wie die Regelmäßigkeit des Besuchs von Theater, Ausstellungen, Kino, Konzerten, Bars, Restaurants und Sportveranstaltungen, die Anzahl der Freunde, ehrenamtliche Tätigkeiten und Politisches Engagement. Das Internet hat einen ursächlichen positiven Effekt auf das Sozialkapital der Menschen.
Subjects: 
Internet
Social Capital
Netzwerk
Medienverhalten
Deutschland
JEL: 
L86
Z13
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.