Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/164792
Authors: 
Abberger, Klaus
Nierhaus, Wolfgang
Year of Publication: 
2010
Citation: 
[Journal:] ifo Schnelldienst [ISSN:] 0018-974X [Volume:] 63 [Year:] 2010 [Issue:] 05 [Pages:] 32-43
Abstract: 
Im Jahr 1993 wurde vom ifo Institut der zyklische Zusammenhang zwischen den beiden Komponenten des ifo Geschäftsklimas – Geschäftslage und -erwartungen – erstmals in einem Vier-Quadranten-Konjunkturphasenschema dargestellt: die ifo Konjunkturuhr. Inzwischen gibt es weitere Monitorsysteme, die das zyklische Geschehen in einem Vier-Quadranten-Schema abbilden. Bei diesen Systemen wird für ausgewählte Indikatoren der Zusammenhang zwischen der zyklischen Komponente und deren Veränderung aufgezeigt. Im folgenden Beitrag wird auf die Zusammenhänge zwischen der ifo Konjunkturuhr und einem Konjunkturmonitor eingegangen, der für das reale BIP in Deutschland konstruiert wurde.
Subjects: 
Konjunkturindikator
Sozialprodukt
Geschäftsklima
Verarbeitendes Gewerbe
Deutschland
JEL: 
E23
E32
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.